// Archiv

Frankreich

Diese Kategorie enthält 20 Beiträge

Rien à déclarer – Nichts zu verzollen

Nachdem vor einigen Jahren “Bienvenue chez les Ch’tis” aus dem Nichts zum erfolgreichsten französischen Film aller Zeiten avancierte, habe ich mich sehr gefreut, dass der neue Film von Dany Boon nun auch in den deutschen Kinos zu sehen ist: “Rien à déclarer” bzw. “Nichts zu verzollen” heißt das Machwerk. Und wieder geht es um Vorurteile, […]

Die Unabhängigkeit der Medien in Frankreich

Ein Kommilitone von mir aus Pariser Zeiten, Antoine Bellier, hat auf seinem Blog seine Sicht der Dinge zur Frage der Unabhängigkeit der französischen Medien veröffentlicht. Ich möchte seine gelungene Zusammenfassung dieser vieldiskutierten Frage hier in Form von These und Gegenthese ins Deutsche übertragen. Eingangsthese: Immer weniger Menschen in Frankreich glauben, dass die Medien unabhängig gegenüber […]

Clearstream: Prozess oder Staatsaffäre?

Seit gestern hat in Frankreich der Prozess in der sogenannten Clearstream-Affäre begonnen. Die französische Öffentlichkeit steht kopf und die Medien überschlagen sich in ihrer Berichterstattung. Doch worum geht es eigentlich und warum ist das Interesse an diesem Prozess um die Fälschung von Namenslisten so groß? Worum geht es? Die Anfänge der Affäre gehen zurück bis […]

Staufieber

Frankreichs Autofahrer kennen Anfang August nur eine Richtung: gen Süden. Zum Ferienbeginn vermelden die französischen Medien daher jedes Jahr die Gesamtlänge der Staus. Diese drückt sich darin aus, dass die Autobahnen auf “rot” stehen: Au moins 293 km de bouchons sur le plan national, dont 272 km en province, ont été recensés samedi à 10 […]

Staatsdefizit: Lagarde vs. Steinbrück & Co

Die unterschiedlichen Ansichten der französischen und deutschen Regierung in punkto Staatsdefizit sind schon seit längerem bekannt: Während Deutschland auf europäischer Ebene die anderen Mitgliedstaaten regelmäßig zu mehr Haushaltsdisziplin anhält, kämpft Frankreichs Präsident Sarkozy seit Beginn seiner Amtszeit für einen großzügigeren Umgang mit den Stabilitätskriterien des Vertrags von Maastricht. Dieser sieht vor, dass die Neuverschuldung des […]

Die Lycée-Reform und das Web 2.0

Ich habe gerade eine interessant klingende Überschrift auf der Internet-Seite von “Le Point” gelesen: “Le Web 2.0 au secours de la réforme du lycée” (etwa: Das Web 2.0 eilt der Lycée-Reform zu Hilfe). Die ganze Spannung war jedoch etwas künstlich. Denn statt konkreter Infos über den Fortschritt der Befragungs-Mission, mit der Präsident Sarkozy den Direktor […]

Streikwelle rollt auf Frankreich zu

Am Donnerstag, den 29. Januar 2009, ist es in Frankreich mal wieder so weit: Es wird gestreikt werden. Glaubt man den Vorhersagen, dann soll die Streikbewegung so stark sein wie seit zwei Jahren nicht mehr. Was sich für deutsche Ohren zwar schlimm anhört, ist in Frankreich — zumindest erstmal — kein Grund zur Besorgnis (manche sehen darin sogar eine besondere Form von Karneval).

Sarkozy: 600 Millionen für die Presse

Die französische Presse ist in der Krise. In der Wirtschaftskrise, was zu entsprechend abnehmenden Anzeigenerlösen führt. In der digitalen Revolution, was zu entsprechend abnehmenden Werbeerlösen führt. In der Vertrauenskrise, was zu entsprechend abnehmenden Verkaufszahlen führt. Jedenfalls Gründe genug, um während vier Monaten die “états généraux de la presse écrite” abzuhalten. Sinn und Zweck: Ursachen der Krise finden und Lösungen zu ihrer Behebung vorschlagen, um die “geschriebene Presse zu retten”.

Neues Layout für “Le Monde”

Die Print-Ausgabe von Le Monde, das Flaggschiff der französischen Presse, erhält ab Montag ein neues Layout. Wie der Express und der NouvelObs übereinstimmend berichten, soll mit diesem Schritt die “Einzigartigkeit” der Zeitung hervorgehoben und den “neuen Gewohnheiten” der Leser besser Rechnung getragen werden.

Sarko: Ein Museum für Frankreich

Machen wir doch heute mal einen auf Kultur. Wobei, “wir” ist gut gesagt. Nicolas Sarkozy, französischer Omni-Präsident, macht heute einen auf Kultur. Während nämlich in Deutschland noch um das zweite Konjunkturpaket gerungen wird, lässt der französische Präsident ein Museum bauen.